Ford Old- & Youngtimer Berlin/ Brandenburg

Zurück 



 Kleine Übersetzungshilfe

 
Wer kennt das nicht: Verkäufer und Käufer von Autos sprechen beide Deutsch,und verstehen sich trotzdem nicht.
 Daher haben wir eine kleine, nicht immer ganz ernstgemeinte, Übersetzungshilfe von Verkäuferdeutsch nach Käuferdeutsch zusammengestellt,
 um vermeidbaren Enttäuschungen vorzubeugen.


 

Verkäuferdeutsch

Käuferdeutsch

absolut rostfrei

Spachtelmasse und GFK können nicht rosten.

achtfach bereift

Käufer hat acht gammelige Reifen zu entsorgen.

Alle Belege vorhanden

Ich hab die Tankquittungen wegen der Steuer aufgehoben und das alte Werkstattverzeichnis Europa von 1979 hab ich glaub ich auch noch.

Meistergewartet

Mein Nachbar, den ich morgens immer mit zur Arbeit genommen habe, hat sich mit einem gelegentlichen Ölwechsel revanchiert. Er ist übrigens Betriebsmeister beim Städtischen Bauhof.

Arztwagen

damit wurde bei jedem Wetter zu jeder Tages- und Nachtzeit ohne Rücksicht aufs Material zum Patienten gerast.

aus Zeitmangel günstig

Ich hatte nie Zeit mich um den Wagen zu kümmern, nun funktioniert nichts mehr richtig.

aus zweiter Hand

...hatte mein Schwiegervater damals das Auto gekauft.

normale Gebrauchsspuren

Jede Menge Beulen und Kratzer.

aus persönlichen Gründen zu verkaufen

...sonst  droht die Scheidung.

aus persönlichen Gründen zu verkaufen

Die Werkstatt hat gesagt: Sieh zu, daß Du einem Dummen findest und den Wagen loswirst, bevor er Du über die dauernden Reparaturen pleite gehst.

Bereifung 210/50 eingetragen

...weil sich der Prüfer geirrt hat.

Bereifung 210/50 muß noch eingetragen werden

Der Käufer sollte schon mal in der Kirche eine Kerze anzünden, dafür braucht es nämlich ein mittleres Wunder.

Bestzustand /Sammlerfahrzeug

Schrott zu Höchstpreisen.

braucht bisschen Arbeit

Warm kein Öldruck, dafür abgefahrene Gaja Tungal Reifen auf Gammelfelgen.

CD-Radio eingebaut

Der ganze Kabelbaum in der Mittelkonsole ist nun verpfuscht, alles mit Lüsterklemmen und Klebeband zusammengebrasselt.

da kann man noch viele Teile von brauchen

Die völlig durchgerostete Karosserie ist noch das Beste vom allem.

Das Auto ist wirklich nicht schlecht, es braucht halt nur etwas technische Hilfe

...und die technische Hilfe ist offensichtlich ziemlich aufwendig, sonst würde er ihn nicht hergeben.

Das Auto ist wirklich nicht schlecht, es braucht halt nur etwas Zuwendung

Wahrscheinlich ist die letzten Jahre an der Karre nichts gemacht worden, weil  der Besitzer
zwei linke Hände hat.

Der Wagen wurde ständig auf den neuesten Stand gebracht.

Achtung, Bastelbude!

der weiteste Weg lohnt

...für den Verkäufer.

Einzelstück

Die Kiste entspricht durch zahllose geschmacksverirrte Basteleien inzwischen so wenig dem Originalzustand, daß sich unmöglich noch ein zweiter Wagen dieser Art finden lässt.

Erstbesitzer war Werksangehöriger.

Er hat in der Werkskantine damals als Spülhelfer gearbeitet.

Erstbesitzer war Werksangehöriger.

Aber seither 3 Briefe vollgeschrieben.

Ersthandfahrzeug

Der Wagen stand innerhalb der Familie 5 Leuten zur Verfügung, danach 2 Halter mit roter 07er Nummer.

Fahrbereit

Bremsen nicht festgerostet.

fährt noch

...,bremst aber nicht mehr.

fährt sich wie man sich das vorstellt bei der
km-Leistung

Die Karre fliegt bald auseinander.

frisch restauriert

Schnell 2 Überzugsschweller draufgehauen, die Türen verspachtelt, neu gelackt und den Motor in Bremsenreiniger gebadet.

geringe technische Mängel

Auweia, das wird teuer.

gute Reifen auf Felgen

Natürlich in einem nicht eingetragenen Ghettoferrari-Format.

gute Substanz

Muss komplett neu aufgebaut werden.

H-Kennzeichen möglich

... wenn Du noch sechs Jahre wartest und ein paar Tausender investierst.

Im Frühjahr 2000 komplett restauriert

Damals musste ich für den TÜV wenigstens die schlimmsten Stellen zusammenpfuschen lassen.

jede Menge Ersatzteile dazu

Die Ersatzteile sind nur die ausgebauten (defekten) Teile! Die eingebauten Teile sind aber auch vom Schrott, also keinen Deut besser...

Karosserie o.k.

Auf den ersten Blick ganz nett, aber von unten alles vergammelt und verrottet.

Karosserie o.k.

Innenausstattung und Motor im Eimer, Getriebe leckt, Reifen porös, Spur verstellt.

Kat-Einbau vorbereitet

Ich habe 1994 mal ein paar Firmen angeschrieben. Die Prospekte von damals  kann ich Dir gerne mitgeben.

kein Rost

... an Kunststoffteilen.

kein sichtbarer Rost

Wo's braun war, wurde drüberlackiert.

kein sichtbarer Rost

Ich weiß schon, warum ich trotz 6 Dioptrien Kurzsichtigkeit in der Nähe des Autos keine Brille trage ...

kein sichtbarer Rost

... aus 50m Entfernung

km-Stand 95.000 km (vermutlich original)

Das glaub ich selbst nicht, aber der Austauschtacho zeigt eben 95.000km an.

komplett geschweißt

Karosserie frei nachempfunden.

Liebhaberfahrzeug

Nur mit den Augen der Liebe würde man in diesem Schrotthaufen ein Auto erkennen.

Mit Radio/Cassette

Das Original Blaupunkt-Radio hab ich gestern noch ausgebaut und dafür ein China-Radio für 20 EUR reingesetzt.

nie im Regen gefahren

wenn's regnet, springt er nicht an

nie im Winter gefahren

wenn's kalt ist, springt er nicht an

ohne zeitgenössische Extras /  Firlefanz

klassischer Nullausstatter

Originalzustand

totaler Wartungsstau, Bremsbeläge von 1979, Reifen und Öl sind nicht neuer.

Reifen mit alten Michelinprofil

Reifen 20 Jahre alt.

Rechnungen für 7.500.- EUR

Der Wagen ist dauernd kaputt.

regelmäßig von Fachmann gewartet

Der Nachbar hat alle zwei Jahre mal drunter geschaut, der ist schließlich  Klempner.

Rentnerfahrzeug

Rechts und hinten ist alles zerbeult und verschrammt, Klebereste der Christophorus-Medaille auf dem Armaturenbrett.

Rost an den typischen Stellen

bitte nicht husten, Wagen fällt sonst an den typischen Stellen auseinander.

Rost an den typischen Stellen

Vorsicht bei plattem Reifen: der Wagenheber bricht durch die  Wagenheberaufnahme durch.

Scheckheftgepflegt

Nie wurden Reparaturen bar bezahlt.

Scheunenfund

Vier platte Reifen, verschimmelte Innenausstattung, Motor und Bremsen fest, dazu Wanderratte im Luftfilter.

Scheunenfund

Kam vor 20 Jahren in die Scheune, weil  der Wagen durch den TÜV gefallen ist und niemand mehr das Wrack haben wollte. Besser geworden ist er seither nicht.

sehr gepflegt

Roststellen wurden regelmäßig mit Lack überpinselt, lose Kotflügel und Spoiler mit Klebeband fixiert.

sehr gepflegt

Totgewaschen und gewachst, Chrom bis  aufs Letzte mit Autosol von den Stoßstangen gewiehnert, aber nie einen Ölwechsel  bekommen.

seit 20 Jahren Familienbesitz

Von Papas bestem Stück zur Führerscheinneulingsrutsche verkommen.

technisch o.k.

Karosserie k.o.

Teilrestauriert

Wird nur noch von mühsam übertünchtem Rost zusammengehalten.

Tiefergelegt

Katalysator und Auspuff durch Aufsetzer zerstört, Radläufe sind umgebördelt und gezogen, seither klemmt der Kofferdeckel und die Radläufe rosten.

TÜV - kein Problem

... bei Export in den Libanon.

TÜV - kein Problem

... wenn man vorher 2000 EUR in den Wagen investiert.

TÜV neu

Die letzten 2 Jahre des Fahrzeugs sind gekommen

TÜV-fertig geschweißt

... aber so schlecht , daß ich mich selbst nicht damit hintraue...

Ungeschweißt

Passagiere dürfen nicht mehr wie 50 Kilo wiegen, sonst kracht der Boden durch!

Ungeschweiß

... denn für Alu-Popnieten braucht man kein Schweißgerät...

viele Neuteile

... wenn man bedenkt, daß da seit 1979  schon zweimal die Bremsbeläge und dreimal der Ölfilter gewechselt wurden.

Werkstattgutachten vorhanden

Mein Freund aus der Daewoo-Werkstatt hat mir da mal so 'n Wisch geschrieben.

Wg. Todesfall

Vorbesitzer hat sich das Leben genommen, da ihn der Wagen in den Ruin getrieben hat.

Umständehalber

Es macht zu viele Umstände, den Wagen zweimal pro Woche zur Werkstatt zu  bringen.

schweren Herzens

Ich kann das Ding nicht mehr sehen und mir fällt rein gar nichts positives ein, um diese Katastrophe auf Rädern anzupreisen.

zeitgenössische Extras

Die Breitreifen auf Baumarktfelgen haben das Lenkgetriebe ruiniert.
Die Hutablage wurde aufgebohrt für irgendwelche Megabaßreflexboxen, die aber schon  längst kaputt sind,Türverkleidungen sind für Lautsprecher zerschnitten, Armaturenbrett ist aufgeschnitten für Zusatz- VDO-Drehzahlmesser, Scheiben sind mit Tönungsfolie beklebt, Rückleuchten sind mit schwarzer Farbe eingenebelt, CB-Funk eingebaut, Antennenfuß wurde leider so ungeschickt durchs Dach gebohrt, daß das Schiebedach nicht mehr aufgeht, die Originalsitze wurden gegen  "Sportsitze" vom Zubehörversand getauscht.

zu 95% Komplett

Die restlichen 5 Prozent gib es auf keinem Teilemarkt dieses Planeten.

Zustand 1-2

....Noten schlechter, als der erste Anschein vermuten lässt.

Zustand altersentsprechend gut

...wenn man bedenkt, daß mancher Corsa schon nach 5 Jahren rostet, wundert man sich bei diesem 17 Jahre alten Auto, daß überhaupt noch Metallreste erkennbar sind.




 

Home Impressum

 

_